SMS-Man (SMS-Manager)

Antworten
cware
Beiträge: 128
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 19:42

SMS-Man (SMS-Manager)

Beitrag von cware » So 29. Mär 2009, 00:26

Hallo... willst du das Programm hier nur anbieten, oder auch anderen zur Verfügung stellen :lol: ?


cheers...

Opilionn
Administrator
Beiträge: 719
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 18:25

SMS-Man (SMS-Manager)

Beitrag von Opilionn » So 29. Mär 2009, 00:39

Nachdem ich mir die Beschreibung der Alpha-Version durchgelesen habe: ich bin beeindruckt!
Der minimale Speicherplatzbedarf passt sehr gut zu MWconn. :-) In welcher Sprache ist das Programm geschrieben?
Ist es möglich, SMS-Man später mal so zu ergänzen, dass man ihn auf englisch umschalten kann?

Grüße Opilionn

cware
Beiträge: 128
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 19:42

Re: SMS-Man (SMS-Manager) Alpha-Version

Beitrag von cware » Mo 30. Mär 2009, 19:57

wie man sehen kann (z.B. Programm-Icon) ist es mit Visual Basic entwickelt...
...passt auch zum Design der Anwendung: mit VB hab ich es auch nie besser hingekriegt...
...ist mit der Umgebung wirklich eine Qual...

...10.000 Einträge hört sich übrigens sehr nach statischem Array an...

da ich schon dabei bin: von der Programm-Größe solltest du dich nicht zu sehr blenden lassen! VB-Programme benötigen eine zusätzliche Runtime-Library - in die sind viele Teile "normaler" Programme ausgelagert... Gott, wie ich diese Library gehasst habe!

@croydon: Wäre es auch möglich, die reine *.exe zu bekommen? Installer wird zwar vom Visual Studio mit hinterhergeworfen, ist bei solch einem Tool aber eigentlich reiner Bloat ohne Mehrwert...


cheers...

croydon
Beiträge: 11
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 12:26

Re: SMS-Man (SMS-Manager)

Beitrag von croydon » Do 2. Apr 2009, 13:26

Hallo, natürlich wird es hier auch zur Verfügung stehen, allerdings hab ich noch ein wenig "nachgebastelt" und das Ding komplettiert und die bösesten Fehler schon mal eliminiert. Werde es nachher auf meine Seite hochladen und dann auch im Projekt-Board verlinken ;-)
Ist jetzt etwas erweitert, es stehen bis zu 100 Kurztexte zur Verfügung - ja das sind statische Arrays, wird vielleicht noch geändert - Hintergrund ist, daß ich das Programm nicht unnötig durch Datenbanktreiber aufblähen wollte, für ein dynamisches Laden der Datensätze aber die Dateien ständig offenhalten muß - für den Einsatz im Car-PC zu "gefährlich", und für die Verwendung auf einer SD-Karte im Stick nicht brauchbar (siehe die Problematik, die ich im anderen Thread schon thematisiert habe zum Thema mwConn-Stick - das machen die Karten nicht lange mit...) Mit dem statischen Array fahre ich so am günstigsten, weil die Datei nur bei Änderungen und zum Programmstart kurz geöffnet wird. Und mal ehrlich, wer hat schon 10.000 Kontakte in seinem Telefonbuch ;-)
Bin am Überlegen, ob man das nicht sogar auf 100 oder 500 Einträge reduziert, um noch ein wenig Speicherplatz einzusparen. Vielleicht dann im Gegenzug die Texte etwas erweitern...

Des weiteren ist jetzt die nächste Version von mwconn schon eingearbeitet (4.7W) und der geänderte Mechanismus beim Senden berücksichtigt.
Was noch fehlt, ist ein wenig "Dokumentation", die bekomme ich hoffentlich heute noch hin.


Selbstverständlich geht es auch, nur die .EXE herunterzuladen und zu installieren ;-) Insbesondere bei den wahrscheinlich anstehenden Bugfixes ist das nicht verkehrt... werde beide Varianten anbieten...

Den VB-Installer benutze ich generell nicht, sondern ein wesentlich komfortableres und frei konfigurierbares Tool namens "InnoSetup Compiler" - der nimmt nur die notwendigen Libs mit rein und macht ein sauberes, schlankes Installfile.

Das Design war mir nebensächlich, da es wie gesagt für den Einsatz innerhalb einer Car-PC-Software gedacht war, wo nur eines zählt - möglichst ohne lange auf den Bildschirm zu gucken den richtigen Knopf treffen ;-) und ja, es ist VB und zwar sogar noch VB6 (die .net konnten mich bislang noch nicht überzeugen...)
Die Runtime-Lib muss natürlich mit rein, insofern muss ich die Größe dann doch mal nach oben korrigieren ;-) Aber soooo riesig ist die dann auch wieder nicht (52kB auf Platte, 122kB im Ram). C und ähnliches liegt mir einfach nicht so richtig....

Man kann aber auch mit VB durchaus ansehnliche Applikationen erstellen, ich hab für die Firma sogar ein Template, was sich automatisch an die entsprechenden Fenstergrößen adaptiert, so daß es eigentlich kein Problem ist, ein Programm mit einem bestimmten "Look" zu erstellen.
Aber wie gesagt, hier sollte es funktional sein und nicht schön ;-) Schönheit kostet extra *ggg*


Verschiedene Sprachversionen hab ich momentan noch nicht vorgesehen, können aber eigentlich problemlos "nachgeliefert" werden, schreib ich mir in meine Taskliste.

Und nicht wundern, wenns bei mir mit den Updates manchmal etwas dauert - bin im Aussendienst und teilweise für längere Zeiträume im Ausland unterwegs...

@Opilionn - mir ist bei den Tests mit der 4.7W aufgefallen, daß manchmal (recht häufig) SMS doppelt beim Empfänger ankommen, obwohl im Log nichts auffälliges verzeichnet war, da steht normal drin "SMS gesendet"...

Und weiß jemand, ob es irgendwelche "Steuerbefehle" gibt, die dem SMSC sagen, daß mehrere aufeinanderfolgende SMS Teile einer ganzen sind? Irgendwie werden ja auch überlange SMS, die ich bekomme, teilweise aufgesplittet (obwohl,seit der Beta nicht mehr ?!?), irgendwo muß da also eine Logik dahinterstecken, die das tut... oder sollte es evtl. möglich sein, auch längere SMS zu senden? Momentan splitte ich ja den gesamten Text noch in einzelne SMS, aber die kommen halt dann auch als einzelne SMS beim Empfänger an...

Opilionn
Administrator
Beiträge: 719
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 18:25

Re: SMS-Man (SMS-Manager)

Beitrag von Opilionn » Do 2. Apr 2009, 19:07

croydon hat geschrieben:Und weiß jemand, ob es irgendwelche "Steuerbefehle" gibt, die dem SMSC sagen, daß mehrere aufeinanderfolgende SMS Teile einer ganzen sind? Irgendwie werden ja auch überlange SMS, die ich bekomme, teilweise aufgesplittet (obwohl,seit der Beta nicht mehr ?!?), irgendwo muß da also eine Logik dahinterstecken, die das tut... oder sollte es evtl. möglich sein, auch längere SMS zu senden? Momentan splitte ich ja den gesamten Text noch in einzelne SMS, aber die kommen halt dann auch als einzelne SMS beim Empfänger an...
Hi! Bin grad etwas in Hektik, trotzdem aber kurz:
Ich hab vor ungefähr 10 Jahren mal Long-SMS von Hand versendet. Möglicherweise funktioniert das Protokoll immer noch auf diese Art. Beispiel:

Code: Alles auswählen

1. SMS: *long#Das ist
2. SMS: *long#eine
3. SMS: *last#lange SMS.
Es gab noch mehr solche Sternchencodes, z.B. für Aufbewahrungszeit einer SMS, Zustellverzögerung, Empfangsbestätigung usw. Aber ob die immer noch funktionieren? Probiers einfach mal aus, schaden kanns ja nicht. :-)

Grüße Opilionn

cware
Beiträge: 128
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 19:42

Re: SMS-Man (SMS-Manager)

Beitrag von cware » Do 2. Apr 2009, 19:13

Zu deiner Frage bzgl. überlanger SMS: für SMSen gibt es ein bestimmtes Protokoll - normalerweise reicht das einfache schreiben der ASCII-Zeichen aus... Sonderzeichen hingegen müssen z.B. in den SMS-Character-Set übersetzt werden... darüber hinaus gibt es noch weitere Spezial-Zeichen - darunter fällt auch ein kurzer Header, der angibt, dass die SMS aus mehreren Teilen besteht... dieser steht im PDU-Mode zur Verfügung...

Ich weiß persönlich nicht, ob Markus PDU unterstützt...


cheers...

croydon
Beiträge: 11
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 12:26

Re: SMS-Man (SMS-Manager)

Beitrag von croydon » Mi 20. Mai 2009, 13:50

Hi,

erst einmal ein Sorry, daß ich immer noch keinen Downloadlink anbieten kann, leider hielt es mein Arbeitgeber für angebracht, mich direkt nach den Osterfeiertagen zu einem Mega-Einsatz in den mittleren Osten zu entsenden und daher bin ich seitdem nur sporadisch zu Hause.
Jetzt hab ich über den Feiertag vielleicht endlich mal Zeit, den aktuellen Stand wenigstens mal zu veröffentlichen.

Das mit den langen SMS hat nicht hingehauen, bliebe also wirklich nur der Weg über PDU oder Einzel-SMS - schade.
Zum Wochenende sollte das Addon endlich downloadbar sein, also bitte noch ein ganz klein wenig Geduld.... und nochmals sorry.

Gruß,
Croydon

Antworten