E176: Antennenvergleich in schwach versorgtem Gebiet

Für alle Themen, die in keinen der anderen Forums-Bereiche passen.
Antworten
Benutzeravatar
bärchen
Beiträge: 11
Registriert: Fr 15. Jan 2010, 00:04

E176: Antennenvergleich in schwach versorgtem Gebiet

Beitrag von bärchen » Fr 15. Jan 2010, 15:46

Hallo, habe eine kleine Odyssee hinter mir, womit man außer mit dem Notebook am Fenster zu sitzen (was auch nicht so recht was bringt) den Empfang verbessern kann. War erst etwas geizig und habe mir eine 9dB Yagi bestellt, über die ich schon ganz "erstaunt" war, wegen der Leistungsverbesserung. Allerdings ging das Signal beim ersten Schneesturm schon erheblich runter, so dass wenig Reserven für schlechtes Wetter vorhanden sind. Habe dann eine Planar-Antenne zusätzlich bestellt, die hier gute Daten bringt.
Hier die Meßergebnisse (die Antennen befinden sich innerhalb des Hauses vorm Fenster):
antennenvergleich_xls.gif
antennenvergleich_xls.gif (17.52 KiB) 3299 mal betrachtet

lagoon
Beiträge: 1782
Registriert: So 21. Sep 2008, 22:01

Re: E176: Antennenvergleich in schwach versorgtem Gebiet

Beitrag von lagoon » Fr 15. Jan 2010, 18:18

... die Ergebnisse bei GPRS verwundern mich! Mit Planar deutlich weniger Feldstärke als ohne Zusatzantenne. Dann ist diese Antenne wohl nicht für das entsprechende Frequenzband optimiert ... :?:

Benutzeravatar
bärchen
Beiträge: 11
Registriert: Fr 15. Jan 2010, 00:04

Re: E176: Antennenvergleich in schwach versorgtem Gebiet

Beitrag von bärchen » Fr 15. Jan 2010, 18:43

Hi! Ja, das mag sein, die ist wohl auf jeden Fall nicht so breitbandig wie die Yagi.
Hier die Beschreibung:

Antenne Planar Nf 1900MHz bis 2100MHz GPRS UMTS HSDPA 15dBi
Richtantenne Panelmax mit 15dBi Verstärkung (bei 2Ghz!!!)
GPRS / EDGE / UMTS/ HSDPA 1930 / 2170 / 2100 MHz
mit N-female (N-f) incl. Masthalterung


Die Plarantennen werden bei anderen Händlern oft nur mit der ausschließlichen Angabe für 1900MHz bis 2100MHz verkauft. Wie man sieht, ist das 15db-"Versprechen" hier auch nur für diesen Bereich.

lagoon
Beiträge: 1782
Registriert: So 21. Sep 2008, 22:01

Re: E176: Antennenvergleich in schwach versorgtem Gebiet

Beitrag von lagoon » Fr 15. Jan 2010, 19:33

Wenn Deine BTS im 900-MHz-Bereich sendet, dann wäre das allerdings eine Erklärung!

Benutzeravatar
bärchen
Beiträge: 11
Registriert: Fr 15. Jan 2010, 00:04

Re: E176: Antennenvergleich in schwach versorgtem Gebiet

Beitrag von bärchen » Mo 24. Sep 2012, 14:00

Inzwischen ist die Versorgung hier excellent, so dass es ohne externe Antenne excellent läuft.

Wenn jemand Interesse am immer noch "neuwertigen Planar-Stück" hat, dann PM.

Antworten