ixconn und WLAN

Die Zukunft von ixconn: Vorschläge, Ankündigungen, Diskussionen...
Antworten
Guggebie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 10:12

ixconn und WLAN

Beitrag von Guggebie » Mi 27. Jul 2011, 10:57

Guten Tag,

unmittelbar nach der an sich problemfreien Verwendung von ixconn unter Ubuntu ergab sich das Problem, dass ein Internetzugang per Wlan nicht mehr möglich war.
Eine online-Verbindung per Wlan aufzubauen ist nicht mehr möglich. Das kann natürlich ein Riesen-Zufall sein oder aber ixconn verändert die Netzwerk-Parameter
derart, dass ein Verbindungsaufbau zum Internet über andere Kanäle nicht mehr möglich ist.
Da ich sowohl mit ixconn als auch Ubuntu wenig Erfahrung habe, bin ich für jeden Tipp dankbar, der mir hilft, diese Kuh von Eis zu kriegen.
Ein Ubuntu-Protokoll habe ich beigefügt.
Vielen Dank im voraus.

Gruß
Guggebie

lagoon
Beiträge: 1782
Registriert: So 21. Sep 2008, 22:01

Re: ixconn und WLAN

Beitrag von lagoon » Mi 27. Jul 2011, 21:32

In der Sache kann ich zwar nichts beitragen, aber wo ist das Protokoll ... :?:

Guggebie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 10:12

Re: ixconn und WLAN

Beitrag von Guggebie » Do 28. Jul 2011, 08:13

Hallo lagoon,

offensicht hat das Hochladen des Ubuntuprotokolls wg. eines falschen Dateityps nicht geklappt.
Da ich einen Hinweis auf zulässige Dateitypen im Forum nicht finde, bitte ich um eine entsprechende
Angabe. Vielen Dank !

Gruß

Guggebie

lagoon
Beiträge: 1782
Registriert: So 21. Sep 2008, 22:01

Re: ixconn und WLAN

Beitrag von lagoon » Sa 30. Jul 2011, 12:06

Versuche es am besten mal mit einem TXT-File ... ;)

Guggebie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 10:12

Re: ixconn und WLAN

Beitrag von Guggebie » So 31. Jul 2011, 10:22

Hallo lagoon,

in der Zwischenzeit hat sich folgendes ergeben: mein Wlan-Zugang unter Ubuntu arbeitet wieder und zwar verblüffenderweise unmittelbar seitdem ich
eine Neuinstallation von Windows vorgenommen hatte !!!!!! Da glaubt man zunächst an Zeichen und Wunder. Nach einiger Überlegung bin ich zu der Vermutung
gekommen, dass ixconn im Wlan-Chip - also auf Hardware-Ebene - irgendwelche Parameter verändert hat, die bei der Windows-Installation wieder richtiggestellt wurden. Was halten die ixconn-Experten von dieser Vermutung?
Da mir MWconn unter Windows sehr gut gefällt, würde ich ixconn auch gerne unter Ubuntu nutzen und falls dies ein Betrag zur Weiterentwicklung von
ixconn ist, würde mich das freuen.

Gruß

Guggebie
Dateianhänge
protokoll.txt
(106.37 KiB) 108-mal heruntergeladen

lagoon
Beiträge: 1782
Registriert: So 21. Sep 2008, 22:01

Re: ixconn und WLAN

Beitrag von lagoon » So 31. Jul 2011, 16:38

Na ja, es könnte mit viel Phantasie tatsächlich einen Zusammenhang geben - aber ich bin da raus, das kann wohl nur Markus beantworten, wenn er mal wieder vorbeikommt ... ;)

Antworten