[gelöst] Vodafone ZTE K3565-Z: Modem wird nicht erkannt

Erfahrungsberichte über den Einsatz der Beta-Versionen
Reports concerning ixconn beta versions
Antworten
Sanug
Beiträge: 15
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 22:23

[gelöst] Vodafone ZTE K3565-Z: Modem wird nicht erkannt

Beitrag von Sanug » Mi 7. Apr 2010, 21:46

Hallo zusammen,

nachdem mir mein Huawei E612 doch zu langsam geworden war, habe ich sehr günstig ein ZTE K3565-Z erstehen können. Nach dem Einstecken des USB-Sticks meldet es sich natürlich erst als Datenträger, den ich dann sogleich ausgeworfen habe. Jetzt erscheint im Netzwerkmanager von Ubuntu die mobile Breitbandverbindung. Hier kann ich das Modem auch ansprechen und betreiben, allerdings klappt das nicht immer auf Anhieb.

Versuche ich es mit ixconn, erhalte ich aber immer die Fehlermeldung "Modem nicht erkannt". Dabei spielt es keine Rolle, ob ich in der ixconn-Konfiguration als Treiber ZTE oder "automatisch" auswähle. Wenn ich in der Konfiguration die Konsole starte, bekomme ich die Meldung:

Code: Alles auswählen

- Konsole gestartet.

  Automatische Port-Ermittlung...

* Der Port konnte nicht

  automatisch ermittelt werden.
Mein System: Linux Mint 8 (Ubuntu 9.10)
Zuletzt geändert von Sanug am Fr 9. Apr 2010, 21:21, insgesamt 1-mal geändert.

Sanug
Beiträge: 15
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 22:23

Re: Vodafone ZTE K3565-Z: Modem wird nicht erkannt

Beitrag von Sanug » Do 8. Apr 2010, 14:47

Hier noch die Logdatei im Angang, vielleicht hilft das bei der Fehlersuche.
Dateianhänge
servilog.txt
(25.37 KiB) 371-mal heruntergeladen

Sanug
Beiträge: 15
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 22:23

Re: Vodafone ZTE K3565-Z: Modem wird nicht erkannt

Beitrag von Sanug » Fr 9. Apr 2010, 20:03

Ich habe den Stick mal unter Windows mit MWConn probiert, da funktioniert alles. Bitte mal einen Tipp, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass es unter ixconn ein Riesenproblem gibt. Zumal der Stick ja auch unter Linux mit dem Netzwerkmanager läuft, nur eben nicht mit ixconn.

Als ich ihn unter Windows betrieben habe, habe ich auch gleich den Autostart der Vodafone-Software über die Konsoleneingabe AT+ZCDRUN=8 deaktiviert. Und eine Micro-SD-Karte mit den Windows-Treibern und MWConn reingesteckt. 8-)

Also, bitte bitte, helft mir! Ich möchte ihn doch sehr gerne mit ixconn verwenden können.

Sanug
Beiträge: 15
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 22:23

Re: [gelöst] Vodafone ZTE K3565-Z: Modem wird nicht erkannt

Beitrag von Sanug » Fr 9. Apr 2010, 21:26

So, ich habe ein wenig herumprobiert und es nun am Laufen bekommen. Folgende Einstellungen habe ich in der ixconn-Konfiguration vorgenommen:

1. Gerät > Gerätetyp 8 ZTE
2. Gerät > Kommando-Port > manuell > /dev/ttyUSB1
3. Verbindung > Verbindungs-Port > manuell vorgeben > /dev/ttyUSB3

So weit ich sehen kann, funktioniert alles: Guthabenabfrage, SMS eingehend, Verbindung mit UMTS, beim Seitenaufruf wird HSPA angezeigt. Fein!

Opilionn
Administrator
Beiträge: 719
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 18:25

Re: [gelöst] Vodafone ZTE K3565-Z: Modem wird nicht erkannt

Beitrag von Opilionn » Mo 19. Apr 2010, 14:51

Hey, danke für die positive Nachricht und vor allem für die Geduld!

Es ist natürlich nicht Sinn der Sache, das man als User erst rumbasteln muss, bevor ixconn mit dem K3565-Z funktioniert. Die Geräteerkennung sollte automatisch passieren. Deswegen würde ich das Programm gern anpassen...

Wär es dir möglich, das Gerät versuchsweise nicht über /dev/ttyUSB1 und /dev/ttyUSB3 anzusprechen, sondern über zwei der insgesamt 5 Einträge aus dem Verzeichnis /dev/serial/by-id und mir dann zu verraten, welche der beiden es sind?

Ich tippe auf
/dev/serial/by-id/usb-ZTE_Incorporated_ZTE_CDMA_Technologies_MSM-if01-port0
und
/dev/serial/by-id/usb-ZTE_Incorporated_ZTE_CDMA_Technologies_MSM-if03-port0

Hintergrund: Die Reihenfolge der Geräteeinträge /dev/ttyUSB* kann sich in Sonderfällen ändern, etwa wenn man mehrere USB-Geräte anschließt oder wenn man den PC in Standby schaltet, während einer der Ports noch offen ist. Zuverlässiger ist es daher, den Stick über /dev/serial/by-id anzusprechen, und genau das sollte ixconn können.

Schöne Grüße
Opilionn

Grabo VMichael VFD2
Beiträge: 1
Registriert: So 2. Mai 2010, 13:37

Re: [gelöst] Vodafone ZTE K3565-Z: Modem wird nicht erkannt

Beitrag von Grabo VMichael VFD2 » So 2. Mai 2010, 13:57

UMTS Sticks in Verbindung mit Windows 7 sind uns bekannt speziell mit dem Typ K3765 man sollte die Sofware deinstallieren und sich ein älteres Dashbord über die Startseite VODAFONE. de Hillfe uns Support herunterladen.
Den Stck nach erfolgreicher Installation anstecken. Es wird versucht die neue Software von dem Stick zu installieren
bitte abbrechen und danach sollte es gehen


m.f.G Michael Grabo VF D2 technischer Aussendienst

lagoon
Beiträge: 1782
Registriert: So 21. Sep 2008, 22:01

Re: [gelöst] Vodafone ZTE K3565-Z: Modem wird nicht erkannt

Beitrag von lagoon » So 2. Mai 2010, 16:31

Schön, dass Du Dich hier engagieren willst, Michael. Aber hier geht es um ixconn, also die Software für Linux ... :shock:

Sanug
Beiträge: 15
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 22:23

Re: [gelöst] Vodafone ZTE K3565-Z: Modem wird nicht erkannt

Beitrag von Sanug » Fr 21. Mai 2010, 20:40

Ich tippe auf
/dev/serial/by-id/usb-ZTE_Incorporated_ZTE_CDMA_Technologies_MSM-if01-port0
und
/dev/serial/by-id/usb-ZTE_Incorporated_ZTE_CDMA_Technologies_MSM-if03-port0
So, ich habe es mit deinen Ports mal probiert - geht auf Anhieb! Den ersten habe ich als Kommando- und den zweiten als Verbindungsport eingetragen, und es läuft. SMS habe ich allerdings noch nicht getestet.

Ich verwende jetzt übrigens Mint 9 (Ubuntu 10.04)

Opilionn
Administrator
Beiträge: 719
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 18:25

Re: [gelöst] Vodafone ZTE K3565-Z: Modem wird nicht erkannt

Beitrag von Opilionn » Mo 31. Mai 2010, 19:54

Sanug hat geschrieben: So, ich habe es mit deinen Ports mal probiert - geht auf Anhieb! Den ersten habe ich als Kommando- und den zweiten als Verbindungsport eingetragen, und es läuft. SMS habe ich allerdings noch nicht getestet.
Danke für die positive Nachricht!
Die neueren Versionen von ixconn sollten das Modem nun automatisch erkennen.

Grüße Opilionn

Sanug
Beiträge: 15
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 22:23

Re: [gelöst] Vodafone ZTE K3565-Z: Modem wird nicht erkannt

Beitrag von Sanug » Di 14. Sep 2010, 02:00

Hallo Opilion,
Opilionn hat geschrieben:Die neueren Versionen von ixconn sollten das Modem nun automatisch erkennen.
Leider negativ. Ich habe gerade die 0.3 installiert, und ohne manuell eingetragenen Kommando- und Verbindungs-Port wird das Modem auch weiterhin nicht erkannt.

Antworten