ZTE MF100 + Windows 64bit

Problemhilfe zur Nutzung von MWconn
Forumsregeln
Um eine schnellere Hilfe bei nicht offensichtlichen Problemen zu bieten, ist es oft erforderlich, ein so genanntes Servilog wiki/index.php/Serviceprotokoll zu erstellen.
sks
Beiträge: 7
Registriert: So 3. Jun 2012, 16:06

Re: ZTE MF100 + Windows 64bit

Beitrag von sks » Di 5. Jun 2012, 08:59

Tja, die Wunder von Windows. Es meldet ja nicht, warum es was nicht installiert hat, und auch nicht, was es gerade zu installieren versucht, aber nicht kann.

Ich hab ne 64bit Prof Variante.
Im Windows Eventlog finde ich auch nichts, was mir in der Hinsicht weiter helfen könnte.
Und ich hab jetzt mal versucht, von einer Admin-Dos-Box das USBDriverInstaller_x64.exe zu starten, passiert nichts. Prompt ist gleich wieder da und es geht kein Fenster auf oder so.

Wie heissen denn die entsprechenden Geräte bei dir? Ich könnte ja mal meine dahin umbenennen.

Benutzeravatar
Hammergott
Beiträge: 574
Registriert: Do 17. Dez 2009, 02:12
Wohnort: 25524/Schleswig-Holstein

Re: ZTE MF100 + Windows 64bit

Beitrag von Hammergott » Di 5. Jun 2012, 12:54

Die Driver Installer öffnen auch keine Fenster, sie installieren die Treiber im Hintergrund!

Einzig, im während dessen geöffneten Task Manager, müsste man etwaige Prozesse (kurz)

verfolgen können. Mal ausprobieren mit und ohne eingestecktem USB Stick.

Habe den MF110 nicht mehr, aber soweit ich mich erinnere hießen die:

"ZTE Mass Storage Filter"
"ZTE NMEA Device"
"ZTE Proprietary USB Modem"
"ZTE Diagnostics Port"

MfG

Hammergott
Home: FRITZ!Box 7530 (UI)
Mobil: ZTE MF667
Home: 1&1 DSL 50
Mobil: T-Mobile
Möge der Hammergott mit Euch sein!

Conni
Beiträge: 24
Registriert: So 10. Jun 2012, 19:09

Re: ZTE MF100 + Windows 64bit

Beitrag von Conni » Mi 13. Jun 2012, 15:38

Hallo!

Ich habe den ZTE MF100 schon selbst zum laufen gekriegt, allerdings auf einem 32-bit-System.
MWconn brauch man bei diesem Modell nicht.
Es ist ein Plug&Play-Gerät und müsste sich, wenn bei dir die Autostart-Funktion sicher läuft auch komplett selbst installieren.
Weil du sagst, es kommt die Meldung "Kein Netz", dann müsste der Congstar-Internet-Manager ja betriebsbereit sein.
Verwendest du eine SIM von Congstar?
Hast du Empfang im jeweiligen Netz?
Ist die SIM schon registriert? Wenn ja, musst du nur bei angeschlossenem Gerät unter Systemsteuerung (bei XP)> Telefon-Modem> Modem anwählen> Eigenschaften> Erweitert unter Initialisierungsbefehle den richtigen eingeben (je nach Netz unterschiedlich). O2 verlangt keinen APN, d.h. mit dieser SIM müsste der Stick offen sein. Hier ein Beispiel-Befehl: +cgdcont=1,"IP","internet.eplus.de"

Viel Erfolg
Conni

lagoon
Beiträge: 1782
Registriert: So 21. Sep 2008, 22:01

Re: ZTE MF100 + Windows 64bit

Beitrag von lagoon » Mi 13. Jun 2012, 16:58

Wir waren mit dem TE schon soweit, dass offenbar erstmal die originalen Treiber für das 64bit-OS her müssen ... :roll:

Conni
Beiträge: 24
Registriert: So 10. Jun 2012, 19:09

Re: ZTE MF100 + Windows 64bit

Beitrag von Conni » Mi 13. Jun 2012, 17:55

Die Treiber sind im Normalfall schon im Laufwerk des Sticks gespeichert. Sie werden nach dem Anschließen automatisch installiert.
Man sollte nichts an den Treibern verändern und kann man auch nicht, weil CD-Laufwerk ist.
Entweder ist das Gerät für das Betriebssystem geeignet oder nicht.
Aber der TE hat es anscheinend schon bis zur Meldung Kein Netz geschafft, also sind die Treiber schon installiert und laufen!

lagoon
Beiträge: 1782
Registriert: So 21. Sep 2008, 22:01

Re: ZTE MF100 + Windows 64bit

Beitrag von lagoon » Mi 13. Jun 2012, 18:27

Es ist nett, dass Du helfen möchtest. Aber ehe Du hier was schreibst, empfehle ich Dir dringend, den Thread vollständig zu lesen (so lang ist der nicht).

Das Problem hängt offenbar mit dem 64bit-OS des TE zusammen. Die Congstar-SW läuft nicht (warum auch immer). MWconn schon, erkennt aber den Kommando-Port nicht (im Gegensatz zum Modem-Port). Das könnte damit zusammenhängen, dass die Treiber anders ins System eingebunden sind (mindestens, was deren Bezeichnung betrifft). Das ist der Stand. Wenn Du was zum Einsatz des MF100 unter Win7x64 beitragen kannst, dann bitte gern! Ich habe hier weder diesen ZTE-Stick noch ein 64bit-WinDOOF zur Verfügung, so dass ich das nicht nachstellen kann, leider.

Antworten