MWconn unter Windows 10: Einrichtung einer Mobilfunkverbindung (getakteten Verbindung)

Die Zukunft von MWconn: Vorschläge, Ankündigungen, Diskussionen...
Antworten
Seb-o-Mat
Beiträge: 3
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 10:05

MWconn unter Windows 10: Einrichtung einer Mobilfunkverbindung (getakteten Verbindung)

Beitrag von Seb-o-Mat » Sa 22. Okt 2016, 08:13

Hallo allerseits.
Ich verwende MWconn seit Jahren auf verschiedenen Betriebssystemen und bin sehr zufrieden.
Mit Windows 10 gibt es jetzt jedoch ein Problem, denn es kam ja die Neuerung, dass der Nutzer den Downloadzeitpunkt der Windows-Updates nicht mehr selber wählen kann, sodass es zu der Übertragung riesiger Datenmengen kommen kann, wenn man nicht aufpasst.
Da ist die Trafficbegrenzung des Mobilfunkvertrags im Nu erreicht.

Die Lösung wäre, die Verbindung als getaktete Verbindung (metered connection) zu deklarieren. Dann werden Updates nicht mehr automatisch runtergeladen, sondern nur auf Anforderung oder sobald man sich wieder über eine nicht als getaktet deklarierte Verbindung verbindet.
Das Problem bei der Verwendung von MWconn ist, dass es eine Verbindung als DFÜ-Verbindung einrichtet. DFÜ-Verbindungen zählen zu den Verbindungen in Windows 10, die nicht als getaktete Verbindung festgelegt werden können (jedenfalls habe ich noch keine Möglichkeit gefunden).

Meines Wissens können nur WLAN- und Mobilfunkverbindungen als getaktet festgelegt werden.
Bei Mobilfunkverbindungen gibt es dafür keine eigene Einstellung, sondern sie sind automatisch als getaktet deklariert. Jetzt ist es also so, dass Updates automatisch heruntergeladen werden, wenn ich mich per MWconn verbinde, weil es sich per DFÜ-Verbindung und nicht per Mobilfunkverbindung verbindet (in Windows 10 sind das zwei verschiedene Verbindungstypen).

Die (unbefriedigende, das kann ich euch sagen!) Lösung war für mich bisher, mich über die windowsinterne Möglichkeit mit dem Mobilfunknetz zu verbinden. Das hat aber viele Nachteile.

Gibt es irgendeine Chance, dass MWconn in Windows 10 zukünftig die Verbindung als Mobilfunkverbindung anstatt als DFÜ-Verbindung einrichtet?
Oder hat jemand einen Vorschlag für einen Workaround, sodass man MWconn nutzen kann, ohne dass automatisch Updates gezogen werden?
Zuletzt geändert von hErMeS am Sa 22. Okt 2016, 16:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Langtext mit Zeilenumbrüchen versehen

hErMeS
Administrator
Beiträge: 331
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 11:47
Kontaktdaten:

Re: MWconn unter Windows 10: Einrichtung einer Mobilfunkverbindung (getakteten Verbindung)

Beitrag von hErMeS » So 6. Nov 2016, 04:08

Eventuell hilft dieses hier etwas: http://www.tenforums.com/tutorials/3565 ... -10-a.html

Bitte einmal dazu eine Rückmeldung geben falls es auf die Verbindung anwendbar ist.
Immerhin geht es unter dem Link um LAN Verbindungen, die sich so auch nicht einstellen lassen

Seb-o-Mat
Beiträge: 3
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 10:05

Re: MWconn unter Windows 10: Einrichtung einer Mobilfunkverbindung (getakteten Verbindung)

Beitrag von Seb-o-Mat » Di 29. Nov 2016, 18:46

Hi hErMeS,

vielen Dank für den Vorschlag. Der einzige Wert, der für die DFÜ-Verbindung hätte zuständig sein können, war der Default-Wert. Damit hab ich's ausprobiert (Wert von 1 auf 2 geändert), aber es hat leider nicht funktioniert.

Seb-o-Mat
Dateianhänge
Regedit.png
Regedit.png (21.81 KiB) 248 mal betrachtet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast